Antworten auf alle Fragen rund um Open Educational Resources (OER)

Welche strategischen Veränderungen müssen Institutionen angehen, um OER effektiv zu nutzen?

Hier sind mindestens vier Hauptaspekte zu bedenken: Schaffung klarer Regelungen in Bezug auf das Urheberrecht im Allgemeinen sowie auf die Nutzungsrechte für Arbeiten, die während der Beschäftigung (oder des Studiums) an einer Einrichtung erstellt werden, sowie zur Art und Weise, wie diese mit Anderen geteilt und von Anderen genutzt werden können. Richtlinien im Bereich Personal, […]

Weiterlesen »

Wann ist eine Datenbank rechtlich geschützt?

Beispiele für Datenbanken, denen Schutz zugesprochen wurde, sind Bewertungsdatenbanken, Anzeigensammlungen verschiedener Zeitungen, Auskunftsdatenbanken mit Fahrplänen, Telefonbuchdatenbanken, Gedichtsammlungen oder Spielpläne im Sport. Natürlich kommt es immer auf den Einzelfall an, insbesondere beim Vorliegen einer „wesentlichen Investition“ oder bei kreativen Zusammenstellung und der dafür erforderlichen „persönlichen geistigen Schöpfung“. Bei sogenannten sui generis-Datenbanken wird nicht die kreative Schöpfung […]

Weiterlesen »

Was ist eine kommerzielle, was eine nicht-kommerzielle Nutzung?

Die folgende Tabelle aus der Broschüre „Open Content – ein Praxisleitfaden zu Creative-Commons-Lizenzen“ von Till Kreutzer stuft einige Standardkonstellationen zur Frage der kommerziellen Nutzung ein und liefert verallgemeinerungsfähige Anhaltspunkte zur Hilfestellung. Wichtig ist, dass es sich dabei nicht um eine offizielle Auslegung handelt. Jeder Einzelfall kann besonders sein, und ein Lizenzgeber oder ein staatliches Gericht […]

Weiterlesen »

Darf ich auf CC-lizenzierte Inhalte Text-und-Data-Mining-Verfahren (TDM) anwenden?

Die jüngste Reform des europäischen Urheberrechts hat teilweise freiere TDM-Erlaubnisse als bisher gebracht (Stand: 9 Juni 2021). Sie erlauben TDM dann auch im kommerziellen Kontext, außer, ein Rechteinhaber setzt einen maschinenlesbaren Vorbehalt gegen kommerzielles Mining. Ob die NC-Einschränkung der Creative Commons-Lizenzen als Rechtsvorbehalt für kommerzielles Mining im Sinne der neuen Urheberrechts-Richtlinie (Art. 4 Abs. 3 […]

Weiterlesen »

Was bedeutet die Einschränkung NC – Non Commercial?

Zur Interpretation einer des Merkmals „kommerziell“ sei auf eine Broschüre über die Creative Commons-Lizenzen von Anwalt und Publizist Till Kreutzer (ebenfalls iRights) verweisen. Dort findet sich eine Tabelle mit typischen Konstellationen. In dieser Tabelle kann man ablesen, dass man zum einen nach der konkreten Nutzungskonstellation und zum anderen der konkreten Person der Nutzer:in differenzieren muss: […]

Weiterlesen »