Antworten auf alle Fragen rund um Open Educational Resources (OER)

Zurück zur Startseite

Wie kann ich OER wiederverwenden?

Beim Verwenden von Open Educational Resources müssen die entsprechenden Lizenzbedingungen verwendet werden. Werden Materialien mit unterschiedlichen Graden beispielsweise von Creative Commons Lizenzen verwendet, so also beispielsweise Material mit CC BY 3.0 und CC BY-SA 4.0, gilt für die Vermischung ("Remix") dieser Materialien die höchste Lizenz, in dem Beispiel also CC BY-SA 4.0.

Wichtig ist hier, dass nicht alle Lizenzen miteinander vermischt werden können. Angenommen ein Bearbeiter würde Videoclips zu einem neuen Werk zusammenfügen, die teils unter CC BY-SA, CC BY-NC und CC BY-NC-SA lizenziert sind: Da die einzelnen Bestandteile des Werkes ein neues Ganzes bilden, muss die Kombination, der Mash-up, vollständig unter eine einzelne Lizenz (z. B. CC BY-SA) gestellt werden. Dies ist jedoch nicht möglich, weil sowohl die CC BY-SA-Lizenz als auch die CC BY-NC-SA-Lizenz sinngemäß sagen: „Sie dürfen den Mash-up nur unter diesen Lizenzbedingungen verteilen und dürfen ihnen keine zusätzlichen Beschränkungen hinzufügen.“ Da die Lizenzbestimmung von CC BY-SA und CC BY-NC-SA unterschiedlich sind – letztere verbietet die kommerzielle Nutzung – kann der Bearbeiter die SA-Regeln nicht einhalten. Entweder er verstößt gegen die SA-Klausel der einen oder der anderen Lizenz. Man spricht in diesem Fall von einer „Lizenzinkompatibilität“.

Die Antwort stammt von J&K – Jöran und Konsorten und wurde für das Projekt OER FAQ erstellt. Sie steht unter CC BY 4.0.

Der Inhalt für die weiteren Hinweise wurde übernommen aus: Open Content – Ein Praxisleitfaden zur Nutzung von Creative-Commons-Lizenzen. Von: Dr. Till Kreuzer unter CC BY 4.0.

Permalink: https://oer-faq.de/faq/NV-1-4

War diese Antwort hilfreich?
JaNein