Antworten auf alle Fragen rund um Open Educational Resources (OER)

Was muss ich allgemein beachten, bevor und während ich CC-lizenziertes Material nutze?

Wenn Sie gegen die Bedingungen einer CC-Lizenz verstoßen, endet die Lizenz automatisch. Lizenzgeber:innen können dann gegen eine Verletzung der Lizenzbedingungen rechtlich vorgehen. Bevor Sie also das CC-lizenzierte Material nutzen, ist es notwendig, sich mit den Lizenzbedingungen vertraut zu machen. Der Lizenzhinweisgenerator der Wikimedia Foundation kann hier eine Hilfestellung leisten. Wenn Sie das Material in einer […]

Weiterlesen »

Kann ich mehrere Materialien miteinander kombinieren, die unter unterschiedlichen CC-Lizenzen stehen?

Wenn Ihre Kombination der Materialien eine Bearbeitung darstellt (siehe hier), hängt es davon ab, unter welchen Lizenzbedingungen die Inhalte stehen, die Sie kombinieren und weitergeben wollen. Stehen nun zwei oder mehr Inhalte unter unterschiedlichen Lizenzen, müssen Sie prüfen, ob die Lizenzen zueinander kompatibel sind. Eine „Lizenzinkompatibilität“ tritt beispielsweise auf, wenn zwei Inhalte mit unterschiedlichen CC-Modulen […]

Weiterlesen »

Darf ich auf CC-lizenzierte Inhalte Text-und-Data-Mining-Verfahren (TDM) anwenden?

Die jüngste Reform des europäischen Urheberrechts hat teilweise freiere TDM-Erlaubnisse als bisher gebracht (Stand: 9 Juni 2021). Sie erlauben TDM dann auch im kommerziellen Kontext, außer, ein Rechteinhaber setzt einen maschinenlesbaren Vorbehalt gegen kommerzielles Mining. Ob die NC-Einschränkung der Creative Commons-Lizenzen als Rechtsvorbehalt für kommerzielles Mining im Sinne der neuen Urheberrechts-Richtlinie (Art. 4 Abs. 3 […]

Weiterlesen »

Wann ist eine Datenbank rechtlich geschützt?

Beispiele für Datenbanken, denen Schutz zugesprochen wurde, sind Bewertungsdatenbanken, Anzeigensammlungen verschiedener Zeitungen, Auskunftsdatenbanken mit Fahrplänen, Telefonbuchdatenbanken, Gedichtsammlungen oder Spielpläne im Sport. Natürlich kommt es immer auf den Einzelfall an, insbesondere beim Vorliegen einer „wesentlichen Investition“ oder bei kreativen Zusammenstellung und der dafür erforderlichen „persönlichen geistigen Schöpfung“. Bei sogenannten sui generis-Datenbanken wird nicht die kreative Schöpfung […]

Weiterlesen »

Können CC-lizenzierte Inhalte für die Entwicklung neuer Technologien als Trainingsmaterial für Künstliche Intelligenz/Machine Learning eingesetzt werden?

Es ist aber sehr gut möglich, dass eine gesetzliche Erlaubnis diese Nutzungsformen erlaubt. Dann kommt es auf die CC-Lizenz gar nicht mehr an. Beispielsweise existiert in Deutschland eine Schranke für Text und Data Mining, die Kopien und Veränderungen von urheberrechtlich geschützten Inhalten für die automatisierte Analyse für nicht-kommerzielle Forschungszwecke erlaubt. In diesem Fall müssen sich […]

Weiterlesen »

Angenommen, ich fotografiere ein gemeinfreies Gemälde ab (Reproduktionsfoto) – ist es dann sinnvoll, dieses Foto unter einer CC-Lizenz zur Verfügung zu stellen?

Wann entsteht nun Schutz, wann nicht? Ein Beispiel zur Abgrenzung: Eine gemeinfreie, weil 1890 entstandene Landschaftsfotografie abzufotografieren, lässt – nach den neuen Regularien des EU-Urheberrechts – keinen neuen Lichtbildschutz entstehen (dann Public Domain Mark); ein mit aufwendiger Technik und Fachkenntnis angefertigtes Foto eines gemeinfreien Landschaftsgemäldes anzufertigen, lässt ebenfalls keinen Schutz des Fotos entstehen. Wird dieselbe […]

Weiterlesen »

Beschränken oder modifizieren die Creative Commons-Lizenzen die Zitierfreiheit, die Privatkopie oder andere Freiheiten aus dem Urheberrecht?

Ein Beispiel: Eine CC BY-NC-lizenzierte Fotografie darf zwar laut Lizenz nicht in einem kommerziell vertriebenen Buch weitergegeben werden. Erlaubt ist es aber, die Abbildung in einem kommerziell vertriebenen Text zu zitieren, wenn es die gesetzliche Zitierfreiheit erlaubt. Die Anforderungen an die Zitierfreiheit sind nicht immer einfach zu beurteilen. Klar ist aber jedenfalls: Wer nach der […]

Weiterlesen »